• DE
Deutsche Gesellschaft für soziale Psychiatrie

Fachausschuss Forensik

der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (DGSP)

Bericht zum Symposium des "Kontaktgesprächs Psychiatrie" der Ev. Akademie Bad Boll, 19./20. Oktober 2017

Zum gesellschaftlichen Umgang mit Gefährlichkeit –

                                                     Ist die psychiatrische Maßregel noch zeitgemäß?

Unter diesem Motto fand am 19. und 20. Oktober 2017 das Symposium des "Kontaktgesprächs Psychiatrie" und der "Evangelischen Akademie Bad Boll" statt in Bad Boll.

Das zweitägige Symposium befasste sich in 4 Vorträgen und  7 Arbeitsgruppen mit dem gegenwärtigen Stand des Rechts und des Vollzugs der psychiatrischen Maßregel nach § 63 StGB. Dabei wurden sowohl die aktuellen Probleme im Recht wie besonders auch im Vollzug, das heißt in der Versorgungspraxis, in psychiatrischen Krankenhäusern und in der Gemeindepsychiatrie dargestellt, Reformbedarfe ermittelt und Reformvorschläge formuliert und diskutiert.

Lesen Sie hier eine Zusammenfassung der Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen in Kurzform.

 

 

Gemeindepsychiatrie und Forensik - geht das zusammen?

Tagungsbericht von Christoph Müller

Die entscheidende Frage war so provozierend wie einleuchtend: »Gemeindepsychiatrie und Forensik – geht das zusammen?« Damit beschäftigte sich ein Fachtag der Verbände im Kontaktgespräch Psychiatrie, der am 11. November 2016 im Haus der Kirche in Kassel stattfand und mit 120 Teilnehmenden ausgebucht war. Eine schlüssige Antwort konnte bei dieser trialogisch gestalteten Veranstaltung nicht formuliert werden. Es reichte offenbar, erst einmal gemeinsam Perspektiven für Menschen zu entwickeln, die zeitweise im Maßregelvollzug untergebracht sind und einen Weg in das Leben außerhalb der Klinikmauern finden müssen.